Archiv der Kategorie: Fahrgastinformationen

Busverkehr am Faschingsdienstag

Foto: nahverkehr-schweinfurt.de

Wegen des Faschingsumzugs können die Schweinfurter Stadtbusse den Roßmarkt am kommenden Dienstag, den 28. Februar 2017 ab 11:45 Uhr nicht mehr anfahren. Die Sperrung wird voraussichtlich bis 17:30 Uhr dauern, eine kurzfristige Verlängerung ist nicht ausgeschlossen. Die Fahrgäste werden gebeten, in dieser Zeit die jeweils nachgelagerten Haltestellen zu nutzen.

Diese lauten wie folgt:

Linien Haltestelle
11 (Bergl), 12 (Oberndorf), 91 (Grafenrheinfeld) Gericht
21 (Mozartstraße) Schelmsrasen
22 (Hainig), 24 (Niederwerrn), 25 (Oberwerrn) Kunsthalle
31 (Gartenstadt) Friedhofstraße
32 (Maibacher Straße), 41 (Haardt),
42 (Eselshöhe/Sonnenteller), 44 (Hambach)
Obertor
51 (Hochfeld), 52 (Deutschhof),
61 (Hafen Ost), 62 (Maintal),
71 (Schonungen), 81 (Sennfeld), 82 (Gochsheim)
Museum Georg Schäfer

Die Linien 11 (Bergl), 12 (Oberndorf), 91 (Grafenrheinfeld), 61 (Hafen Ost) und 62 (Maintal) fahren auf der Rückfahrt über die Gunnar-Wester-Straße, da die Haltestellen in der Luitpoldstraße stadteinwärts während des Faschingszuges nicht bedient werden können. Für die Haltestelle „Friedrichstraße“ wird eine Ersatzhaltestelle in der Hauptbahnhofstraße vor dem Kreisverkehr eingerichtet. Für die Haltestelle „Luitpoldstraße“ befindet sich eine Ersatzhaltestelle in der Gunnar-Wester-Straße gegenüber dem SKF-Hochhaus und statt an der Haltestelle „Gericht“ halten die Stadtbusse ersatzweise in der Gunnar-Wester-Straße gegenüber des Landratsamts.

Auch der Schweinfurter Marktplatz kann ab 11:45 Uhr nicht mehr angefahren werden. Die Sperrung dort dauert vermutlich bis 19 Uhr. Eine Verlängerung ist auch hier nicht auszuschließen. Die Fahrgäste werden gebeten, die vor- beziehungsweise nachgelagerten Haltestellen zu nutzen.

Quelle: Pressemitteilung der Stadtwerke Schweinfurt

Fahrplanwechsel

Am kommenden Sonntag, den 11. Dezember 2016, tritt turnusgemäß der neue Fahrplan der Stadtwerke Schweinfurt GmbH in Kraft. Die Fahrpläne werden kostenfrei am Roßmarktschalter und im Kundencenter in der Wolfsgasse 5 ausgegeben. In den bekannten Vorverkaufsstellen sind sie in Printform ebenfalls erhältlich. Natürlich ist der neue Fahrplan auch online als PDF-Version verfügbar und zwar ab Sonntag unter www.stadtwerke-sw.de/stadtbus.

Die Fahrgäste werden gebeten, ihre gewohnten Abfahrtszeiten zu überprüfen. Insbesondere für Schülerinnen und Schüler haben sich einige Änderungen ergeben. So wurde zum Beispiel auf den Linien 49 (Pirolweg-Schulzentrum), 51 (Hochfeld-Schulzentrum) und 81 (Roßmarkt-Sennfeld-Schulzentrum) jeweils eine Fahrt im morgendlichen Schulverkehr um fünf Minuten vorverlegt. Auf den betreffenden Fahrten wurden die Fahrgäste bereits durch Handzettel informiert und an den Haltestellen hängen entsprechende Hinweise aus.

Die Stadtwerke wünschen allen Fahrgästen weiterhin gute Fahrt auf ihren täglichen Wegen im Liniennetz des Schweinfurter Stadbus.

Geänderte Fahrzeiten an Weihnachten und Silvester

Die Stadtbusse der Stadtwerke Schweinfurt GmbH verkehren an Heiligabend und Silvester nach dem Samstags-Fahrplan. Die letzten Fahrten starten ab dem Roßmarkt wie folgt:

 

Linie 24. Dezember 31. Dezember Hst.
Linie 11 Bergl 19:00 20:30 H
Linie 12 Oberndorf 18:35 19:18 I
Linie 23 Mozartstraße/Hainig 18:30 20:06 E
Linie 25 Niederw./Oberw./Kronungen/Kützberg 18:30 20:30 L
Linie 33 Maibacher Straße/Gartenstadt 19:00 20:30 A
Linie 43 Haardt/Dittelbrunn 19:00 20:30 B
Linie 44 Hambach 18:30 20:30 J
Linie 51 Hochfeld 19:00 20:30 C
Linie 52 Deutschhof 19:00 20:30 N
Linie 61 Hafen Ost 18:11 20:11 D
Linie 62 Maintal 19:02 20:02 D
Linie 71 Schonungen/Mainblick/Hausen 18:36 20:30 J
Linie 83 Sennfeld/Gochsheim 18:10 20:30 F
Linie 91 Grafenrheinfeld 18:36 20:30 K

Roßmarktschalter und Kundencenter bleiben an den Feiertagen sowie am 24. und 31. Dezember 2016 geschlossen. Die Stadtwerke Schweinfurt bitten um Verständnis und wünschen allen Kundinnen und Kunden frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr.

Stadtbusverkehr während der ufra

Ab Freitag, den 30. September bis einschließlich Dienstag, den 11. Oktober um 08:20 Uhr, werden die Linien in Richtung Niederwerrn, Oberwerrn, Kronungen, Kützberg sowie Hainig umgeleitet.In diesem Zeitraum sind die Haltestellen Richard-Wagner-Straße, Florian-Geyer-Straße und Volksfestplatz außer Betrieb. Es werden Ersatzhaltestellen vor dem alten Landratsamt, der Kaserneneinfahrt und dem Marathon-Tor eingerichtet.

Die Schulbusse sowie der Campus Express sind davon nicht betroffen.

Tarifinformation Stadbus

m Stadtbus-Bereich steht die erste moderate Preisanpassung seit Januar 2015 an. Die gültigen Preise ab 1. August sind per amtlicher Bekanntmachung bereits veröffentlicht beziehungsweise ab sofort im Internet unter www.stadtwerke-sw.de abrufbar.

Die Tarifanpassung entspricht insbesondere der Vorgabe der Regierung von Unterfranken, die ÖPNV-Tarife schrittweise nach oben anzupassen, um eine Einheitlichkeit im mainfränkischen Raum zu gewährleisten. Zudem erfordern allgemeine Kostensteigerungen diese Erhöhung. Trotz der Anpassung um rund 6,8 % bleiben die Tarife der Stadtwerke die Günstigsten im Freistaat Bayern im Hinblick auf vergleichbare Städte.

Konkret erhöht sich unter anderem der Einzelfahrschein in den Tarifzonen 1 und 3 um 10 Cent, gleiches gilt für die Familientageskarte, die künftig 4,20 kostet. Die Monatskarte für Erwachsene kostet künftig 30,80 statt 30,30 Euro. Überdurchschnittlich fällt die Erhöhung für Topticket-Kunden in den Tarifzonen 2 und 3 aus. Hier ändern sich die Preise um rund 14% auf 470 beziehungsweise 590 Euro pro Jahr. Hintergrund ist auch hier die Orientierung an den umliegenden Tarifgebieten sowie die Harmonisierung zwischen den Jahreskarten-Preisen in Stadt und Land. Keine Erhöhung gibt es dagegen bei den Einzelfahrscheinen für Kinder. Außerdem positiv: Künftig ist die Fahrradmitnahme in den Bussen der Stadtwerke kostenfrei.

Fragen zu den neuen Tarifen beantwortet das Team am Roßmarktschalter gerne.